Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


wiki:notfunkfrequenzen

Notfunk-Frequenzen

Notfunk-Frequenzen sind Frequenzen, die bevorzugt für Notrufe genutzt werden sollen und - je nach Funkdienst - von Funkbetriebsstellen ständig überwacht werden.


Amateurfunk

HF

Frequenz Betriebsart Anmerkungen
1.873 kHz LSB Empfehlung für DACH-Raum, max. 75W
3.600 kHz LSB IARU-Region 3
3.643 kHz LSB Empfehlung für DACH-Raum
3.750 kHz LSB IARU-Region 2
3.760 kHz LSB IARU-Region 1
7.060 kHz LSB IARU-Region 2
7.085 kHz LSB Empfehlung für DACH-Raum
7.110 kHz LSB IARU-Region 1+3
10.138 kHz CW Empfehlung für DACH-Raum
14.180 kHz USB Empfehlung für DACH-Raum
14.300 kHz USB IARU-Region 1,2 und 3
18.160 kHz USB IARU-Region 1,2 und 3
21.360 kHz USB IARU-Region 1,2 und 3
18.160 kHz USB IARU-Region 1,2 und 3
28.238 kHz USB Empfehlung für Deutschland
29.600 kHz FM Anruffrequenz im 10m-Band

VHF / UHF

Frequenz Betriebsart Anmerkungen
144.260 kHz USB Empfehlung im 2m-Band
145.500 kHz FM Anruffrequenz im 2m-Band
433.500 kHz FM Anruffrequenz im 70cm-Band
434.000 kHz FM Empfehlung für DACH-Raum

Digitale Betriebsarten

DMR

Es besteht die Empfehlung, die Rufgruppen-ID „9112 Emcomm SOS“ als allgemeinen Notruf- / Notfunkkanal in alle Empfangsgruppen einzuprogrammieren.


Europäische Jedermann-Funkanwendungen

CB-Funk

Frequenz Betriebsart Anmerkungen
27.065 kHz AM und FM Kanal 9
27.185 kHz AM und FM Kanal 19

PMR-Funk

Frequenz Betriebsart Anmerkungen
446.09375 kHz FM Empfehlung: Kanal 8 mit CTCSS 16 für Notrufe
446.10625 kHz DMR Empfehlung: CC1 TG9112 für Notrufe

SDR

vormals LPD.

Frequenz Betriebsart Anmerkungen
433.50000 kHz FM Kanal 18 entspricht der 70cm Anruf- & Notruffrequenz des Amateurfunkdienstes

Amerikanische Jedermann-Funkanwendungen

FRS - Family Radio Service

Frequenz Betriebsart Anmerkungen
462.6125 kHz FM Empfehlung: Kanal 3 in den USA

GMRS

Frequenz Betriebsart Anmerkungen
462.675 / 467.675 kHz FM Empfehlung: Kanal 6 oder Kanal 22 („675“), Subton 141.3 Hz in den USA

MURS

Frequenz Betriebsart Anmerkungen
151.940 kHz FM Empfehlung: Kanal 3 in den USA

Australische Jedermann-Funkanwendungen

CB-Funk

In Australien sind CB-Kanäle sowohl im 11m- wie auch im 70cm-Band vergeben. Die Notrufkanäle sind in der entsprechenden Gesetzgebung festgelegt, ihr Missbrauch ist unter Strafe gestellt.

Frequenz Betriebsart Anmerkungen
27.065 kHz AM oder USB Je nach Gerät Kanal 9 bzw. Kanal 5
151.940 kHz FM Empfehlung: Kanal 3 in den USA
476.5250 / 477.2750 kHz FM Kanal 5, Kanal 35; bei Repeater-Betrieb ist die höhere Frequenz Eingabe

Seefunk

Grenz- und Kurzwelle

Frequenz Betriebsart Anmerkungen
2.182 kHz SSB
4.125 kHz SSB
6.215 kHz SSB
8.291 kHz SSB
12.290 kHz SSB
16.420 kHz SSB

Ultrakurzwelle

Frequenz Betriebsart Anmerkungen
156.800 kHz FM Kanal 16

Flugfunk

Frequenz Betriebsart Anmerkungen
121.500 kHz AM zivil
121.800 kHz AM Anruffrequenz
243.000 kHz AM militärisch

BOS-Funk

Deutschland

Frequenz Betriebsart Anmerkungen
76.155 / 85.955 kHz FM Kanal 444 gU (evtl. mit Tonruf I/II)

Anmerkung: Mit der fortschreitenden Umstellung auf digitalen (TETRA-)BOS-Funk wird der Notrufkanal auf Sicht nicht mehr überwacht werden.

Schweiz

Polycom

Rega

Die Schweizerische Rettungsflugwacht (Rega) betreibt ein eigenes Funknetzwerk, über das Bergsteiger mit eigens dafür zugelassenen Funkgeräten Notrufe absetzen können. Zur Alarmierung und um mit der Rega-Einsatzzentrale verbunden zu werden, muss eine ZVEI-1-Ziffernfolge gesendet werden.

Frequenz Betriebsart Anmerkungen
161.300 kHz FM Notruf mit ZVEI-1-Folge 21414, Funktionskontrolle mit Folge 21301
159.200 kHz FM nur für die Hubschrauberalarmierung und Nutzung durch Bergrettungsdienst

Link: https://de.wikipedia.org/wiki/Notruf#Notruf_per_Rega-Funknetz_(Schweiz)


Cookies helfen bei der Bereitstellung von Inhalten. Durch die Nutzung dieser Seiten erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies auf Ihrem Rechner gespeichert werden. Weitere Information
wiki/notfunkfrequenzen.txt · Zuletzt geändert: 2019/01/21 17:24 von db2hta